Tagesablauf ...
Tagesbeginn
Frühstück
Gruppenarbeit
Mittagsruhe
Freispiel

Vor dem Frühstück haben die Kinder Zeit sich untereinander auszutauschen, zu spielen oder sich noch ein wenig vor dem Trubel des Tages auszuruhen.
Frühstück
Das gemeinsame Frühstück ist in unserem Kindergarten ein feststehender Teil im Tagesablauf (Haus "eins" 8:30 Uhr und Haus "zwei" 9:00 Uhr). Während des Frühstücks können die Kinder erzählen, sich gegenseitig zuhören und Neuigkeiten austauschen, aber auch zur Ruhe finden. Das Gemein- schaftsgefühl wird somit gefördert und gestärkt. Der Früh- stückstisch wird selbständig von den Kindern gedeckt. Um Anregungen für ein gesundes Frühstück zu geben, bereiten wir einmal in der Woche mit den Kindern gemeinsam ein Frühstück zu. Das Frühstück an den übrigen Tagen bringen die Kinder von zu Hause mit. Kakao, Milch und Tee werden vom Kindergarten bereitgestellt.
Gruppenarbeit
Nach dem Frühstück ziehen sich alle Kinder in ihre jeweilige Gruppe zurück. Zu unserer Gruppenarbeit zählen angeleitete Beschäftigungen, Bastelarbeiten, gemeinsames Spielen der Kinder, Freispiel sowie Unternehmungen.
Mittagessen
Das Mittagessen findet um 11:15 Uhr in Haus "eins" und eine Stunde später in Haus "zwei" statt. Es wird täglich frisch, kindgerecht und gesund in unserer Küche zubereitet. Wir kochen nur mit Fleisch aus artgerechter Tierhaltung und achten auf qualitativ hochwertige Nahrungsmittel. Die Kinder bedienen sich selbst, um auf diese Weise einschätzen zu lernen, wie viel sie essen möchten. Die Erzieher ermuntern zum Probieren der Speisen.
Mittagsruhe
Die Teilnahme an der Mittagsruhe ist freiwillig. Kleine und ruhige Kuschelecken dienen den Kindern als Rückzugs-
und Schlafmöglichkeit.
Nachmittag
Am Nachmittag arbeiten wir gruppenübergreifend.
Daher spielen die Kinder nach der Mittagsruhe in einem Gruppenraum ihrer Wahl oder in unserem Garten. Für die Kinder, die nach 15:30 Uhr abgeholt werden, ist es ratsam, einen kleinen Nachmittagsimbiss mitzugeben. Die Kinder-tagesstätte stellt Obst und Getränke zur Verfügung.
Abholen der Kinder
Die Aufsichtspflicht der Kindertagesstätte endet mit dem Eintreffen der Eltern oder derjenigen, denen die Erlaubnis erteilt worden ist, das Kind abzuholen. Sollten Sie Ihr Kind nicht selbst abholen, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid. Das Kind verabschiedet sich von den Erziehern, damit wir genau informiert sind, wer abgeholt worden ist.

Ev. Kindertagesstätte Borsigwalde . Klinnerweg 53 . 13509 Berlin . Telefon (030) 43 77 43 97 . Telefax (030) 43 09 31 43